Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

So können Sie helfen

- durch eine Mitgliedschaft
Mit ihrem Jahresbeitrag kann
- ein Pflegetier 1 Monat mit Futter versorgt werden
- eine Katze 1x geimpft werden 

- durch eine einmalige Geldspende

- durch eine Patenschaft
Mit einer Patenschaft können Sie einen Teil der Kosten für die Versorgung und Pflege
des Lieblingstieres übernehmen. 

Im Rahmen einer Patenschaft erhalten Sie:

  • eine Urkunde über die Patenschaft

  • einen „Steckbrief“ Ihres Tieres

  • eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt

Sie begleiten ihr "Patenkind" bis zur Vermittlung. Einen regelmäßigen Besuch wünschen wir uns.
Nicht immer hat ein Pate jedoch die zeitliche oder räumliche Möglichkeit, sich so intensiv um
seinen Schützling zu kümmern. Der Pate wird aber stets über den Zustand „seines“ Tieres
und den Vermittlungsstatus auf dem Laufenden gehalten. Für das Tier bedeutet eine
Patenschaft immer, dass es nicht „vergessen“ ist.

-
durch eine Kastrationspatenschaft
Sie übernehmen für eine Katze/Kater die Kastrationskosten.

- durch eine Sachspende
Wir sammeln ständig Futter, Decken, Handtücher, Bettwäsche, kleine Teppiche, Badvorleger,
Katzen- und Hundezubehör, Transportboxen, Futternäpfe.

Auch suchen wir Pflegestellen für Hunde und Katzen.
Sie nehmen einen Pflegling auf bis zur Vermittlung. Wenn Sie mehr darüber wissen
möchten, dann nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf.

Wir sind als gemeinnütziger Verein anerkannt. Eine Spende auf unser Vereinskonto können Sie beim Finanzamt steuerlich geltend machen. Bis zu einem Betrag von 200 € erkennt das Finanzamt den Überweisungsbeleg als Spendenquittung an. Gerne senden wir Ihnen aber auch eine Spendenquittung zu.

Kontoverbindung: Raiffeisenbank Volkach-Wiesentheid

IBAN: DE62 7906 9001 0001 6183 00  BIC: GENODEF1WED


Vielen Dank - auch im Namen der Tiere.